Video Exhibition

three steaks after Goya, video installation

To watch this video, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.
When _12.05 - 30.09.2007
Where _Gewerbemuseum Winterthur, Aquarium –Tauchstation W
Link _gewerbemuseum.ch

3’30 silent

Three Steaks after Goya inszenieren den verwesten Fisch als Kunstobjekt. Wie sein Pendant in Ramuz’s Fabel “Le gros poisson du lac”, der Wunderfisch, der nur dank einfallsreicher Technik aus den Tiefen des Genfersees gezogen werden konnte und vor den Augen des versammelten Städtchens zu stinkender Fäulnis zerfällt, holt Kanais Installation Francisco Goya’s Nature Morte mit drei Lachstranchen virtuell aus der Sammlung Oskar Reinhart am Römerholz ins Gewerbemuseum und lässt die drei Lachstranchen im inszenierten Double bei jedem Nähern des Besuchers wie sein literarisches Pendant zerfaulen.